Stadtmeisterschaften

  • SCO
  • Events
  • Winterthurer Squash Stadtmeisterschaften 2018

Am 23. und 24. März 2018 fand bereits zum sechsten Mal die Winterthurer Squash Stadtmeisterschaft im Squash Center Ohringen statt.

Mit 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnte ein spannendes Turnier abgehalten werden. Die lizenzierten Spielerinnen und Spieler starteten bereits am Freitagabend. Am Samstag startete dann der Kampf um den Stadtmeistertitel in allen vier Kategorien und der Spielbetrieb lief schon bald auf Hochtouren. Jede Squasherin und jeder Squasher gab sein Bestes und die Zuschauer konnten viele interessante und schweisstreibende Begegnungen mitverfolgen.

 

Podest Damen Plausch
Podest Damen Plausch

In der Kategorie Damen Plausch gab es leider nur 3 Teilnehmerinnen, so dass ein Round Robin gespielt wurde. Die Goldmedaille ging an Tabea Hartmann, Silber gewann Larissa Baumann und Bronze sicherte sich Chantal Berweger. Die Organisatoren hoffen, dass an der WSSM 2019 wieder mehr Plauschspielerinnen dabei sein werden.

 

Podest Herren Plausch
Podest Herren Plausch

Bei den Herren Kategorie Plausch gab es mit 26 Anmeldungen ein tolles Tableau und Squash auf gutem Niveau zu sehen, so dass kein T-Shirt trocken blieb. So auch im Finalspiel, wo Hanspeter Nievergelt gegen Andreas Kern um den Stadtmeistertitel kämpften. Schliesslich setzte sich der routinierte Hanspeter Nievergelt durch und konnte die goldene Medaille in Empfang nehmen, gefolgt vom Silbermedaillen-Gewinner, Andreas Kern. Die bronzene Medaille ging an Benjamin Kern.

 

Podest Damen lizenziert
Podest Damen lizenziert

In der Kategorie lizenzierte Damen gab es ebenfalls tolle Fights auf dem Court zu sehen. Im 8-er Tableau setzten sich Angela Christen, Moni Bettoni, Arlette Jost und Barbara Zatti ins Hauptfeld ab. Moni Bettoni und Angela Christen zogen schliesslich in den Final ein, wo sich Moni Bettoni mit einem 3:1 Sieg erneut den Stadtmeistertitel und die Goldmedaille sichern konnte. Die Silbermedaille ging verdient an Angela Christen. Nach einem harten Kampf um Rang 3 gelang es Arlette Jost einen 0:2 Rückstand aufzuholen und gewann die Bronzemedaille, knapp vor Barbara Zatti. Im „kleinen“ Finale setzten sich die zwei Juniorinnen von Squash Winterthur durch. Lisa Bettoni gewann diesen mit 3:0 und belegte den sehr guten 5. Platz, gefolgt von Gina Bärlocher, Daniela Stukalina und Aviva Liebeskind.

 

Podest Herren lizenziert
Podest Herren lizenziert

Die Kategorie lizenzierte Herren war lediglich mit 11 Squashern besetzt, da gleich einige von den Top Winterthurer Squashern krank war oder sich im Ausland aufhielten. Dennoch gab es tolle Spiele auf hohem Niveau zu sehen.

Das Halbfinal bestritten Jürg Bettoni und Moritz Brunner, welche sich nichts schenkten. Nach einem ausgeglichenen Spiel konnte der junge Moritz Brunner die Partie mit 3:1 für sich entscheiden und verdient die Bronzemedaille gewinnen. Jürg Bettoni sicherte sich den ebenfalls guten 4. Schlussrang.

Das Finalspiel bestritten Leon Koch und Chris Bühler. Dieses Spiel war widererwarten ausgeglichen und so erstaunte es, dass die Entscheidung über 5 Sätze gehen musste. Schliesslich konnte sich der Favorit, Leon Koch, noch hauchdünn absetzen und sich die Goldmedaille und erneut den Stadtmeistertitel sichern. Chris Bühler gewann nach einem ausgezeichneten Finalspiel verdient die Silbermedaille.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren Erfolgen und freuen uns bereits heute auf die nächste Winterthurer Squash Stadtmeisterschaft im Squashcenter Ohringen.